Studieren und Arbeiten in Deutschland

vielen kommen nach D um zu studieren und zu arbeiten

da es viele interssiert haben wir die wichtigesten ifnormationen für sie zusammengefasst

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Inhalt

1. Warum in Deutschland studieren?

2. Arbeiten in Deutschland

3. das Deutsche Hochschulsystem

4.----

5.----

Warum sollte ich in Deutschland studieren?

Deutschlands Hochschulen sind international hoch angesehen. Viele der über 400 Hochschulen sind im internationalen Vergleich weit oben in der Rangliste zu finden, wenn es um den Ruf bei Absolventen und Arbeitgebern, das Betreuungsverhältnis von Lehrpersonal zu Studierenden und die internationale Zusammensetzung geht.

Studieren in Deutschland ist praktisch kostenlos. An staatlichen Hochschulen in Deutschland gibt es keine Studiengebühren. Es gibt nur einen sehr geringen Semesterbeitrag, der je nach Hochschule zwischen 150 und 250 Euro liegt. 

Germany - a good place to work?

Nach dem Studium bietet Deutschland Ihnen tolle Möglichkeiten, sich hier Ihren Lebensmittelpunkt aufzubauen.

Mit einer soliden Hochschulbildung und guten Deutschkenntnissen haben Sie hervorragende Aussichten auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Neben namhaften deutschen Konzernen, bieten auch kleine Betriebe und mittelständische Unternehmen deutschlandweit attraktive Jobs an. 

 

Das Deutsche Hochschulsystem

Was kann ich in Deutschland studieren?

Die deutsche Hochschullandschaft ist kunterbunt – auch für Ihren Geschmack ist sicherlich etwas Passendes dabei: BWL, Ingenieurswissenschaften, IT, Jura, Medizin, Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Sprachen, Kunst, Musik, Schauspiel, Theologie, Pädagogik sowie viele spezifischere Studiengänge in diesen Bereichen finden Sie an deutschen Hochschulen. 
 

Die 3 Arten deutscher Hochschulen

Es gibt staatliche, private und kirchliche Hochschulen. Darüber hinaus wird auch unterschieden zwischen Universitäten, Fachhochschulen, dualen Hochschulen, pädagogische Hochschulen sowie Musik- und Kunsthochschulen. Dabei variieren die verschiedenen Hochschulen in Bezug auf den Grad an theoretischer bzw. praktischer Ausrichtung, sowie durch Schwerpunkte auf verschiedenen Fachgebieten, wie die Bezeichnungen auch teilweise verraten.

Das Studium an Universitäten ist eher theoretisch ausgerichtet, wohingegen Fachhochschulen, auf Englisch „University of Applied Sciences“ genannt, auf praktischen Anwendungsbezug setzen. Duale Hochschulen bieten dabei das Maximum an Praxisbezug. Studierende im dualen Hochschulsystem arbeiten die Hälfte des Studiums in einem Praxisbetrieb. Die Ausbildung im Betrieb und das Studium an der dualen Hochschule sind dabei eng miteinander verzahnt. 

Bachelor, Master und der Doktor - Studienabschlüsse in Deutschland

Die meisten Studiengänge in Deutschland sind nach dem europäischen Bachelor- und Mastersystem aufgebaut. Es gibt aber auch einige Studiengänge, die mit einem Staatsexamen abgeschlossen werden: beispielsweise Medizin, Jura, und viele Lehramtsstudiengänge. Wenn Sie danach noch höhere akademische Ziele anstreben, können Sie promovieren, also einen Doktortitel erwerben.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um in Deutschland studieren zu können?

Grundsätzlich unterscheiden sich die genauen Zulassungsvoraussetzungen je nach Studiengang und Hochschule. Zwei Bedingungen gibt es aber immer: Sie müssen

1. ausreichende Sprachkenntnisse nachweisen und

2. eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB) haben

3. ein Studien-Visum

1. Sprachkenntnisse erwerben und nachweisen

Die meisten Studiengänge an deutschen Hochschulen werden in deutscher Sprache angeboten.

Am besten ist es dann, wenn sich Ihre Deutschkenntnisse auf dem C1-Niveau bewegen. Dann können Sie die sprachlichen Anforderungen, die ein Studium an Sie stellt, einfach meistern.

Welche Sprachkenntnisse Ihr Traumstudiengang genau fordert, sollten Sie genau recherchieren. Um Ihre Sprachkenntnisse zu belegen, kommen u.a. folgende Prüfungen in Frage: TestDaF, Telc C1 Hochschule und DSH.

Beim Erwerben und Nachweisen Ihrer Deutschkenntnisse, sowie beim Erlangen Ihrer Hochschulzugangsberechtigung unterstützen wir Sie gerne.

Am besten an einer deutschen Sprachschule - auch wenn Sie das gewünschte Ziel sehr gute Online-Sprachkurse machen können empfiehlt es sich vor Ort, also in Deutschland Deutsch zu lernen. 

Überleitung zum Visum. ???

2. Hochschulzugangsberechtigung (HZB) erwerben

Es gibt verschiedene Wege eine Hochschulzugangsberechtigung zu erwerben. Welche Optionen Sie haben, hängt davon ab, welchen Bildungsgrad Sie in Ihrem Heimatland erworben haben.

Es gibt Länder, deren nationale Hochschulzugangsberechtigung einer deutschen gleichgestellt ist.

Als Inhaber einer solchen HZB, haben Sie direkten Zugang. Wenn das nicht auf Sie zutrifft, haben Sie meist verschiedene Optionen - entweder

  • Sie studieren einige Zeit an einer Hochschule in Ihrem Herkunftsland oder
  • Sie besuchen ein Studienkolleg in Deutschland.

Was ist Studienkolleg?

tetxt tetst ettte etette tetxt tetst ettte etette​​​​​​​tetxt tetst ettte etette​​​​​​​tetxt tetst ettte etette​​​​​​​tetxt tetst ettte etette​​​​​​​tetxt tetst ettte etette​​​​​​​tetxt tetst ettte etette​​​​​​​tetxt tetst ettte etette

​​​​​​​tetxt tetst ettte etette​​​​​​​tetxt tetst ettte etette

​​​​​​​tetxt tetst ettte etette​​​​​​​tetxt tetst ettte etette​​​​​​​tetxt tetst ettte etette

 

​​​​​​​--- Vorbereitungskurs Teaser und Link

3. Visum für Sprachkurs und Studium in Deutschland

Visum für einen Sprachkurs

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no seat, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Studien-Visum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur e et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren

Sprachprüfungen für die Hochschulzulassung

Wenn Sie für Ihr Hochschulstudium in Deutschland Ihre Deutschkenntnisse nachweisen möchten, stehen Ihnen verschiedene Prüfungen zur Auswahl, z.B. Telc C1 Hochschule, TestDaF oder DSH. Alle diese Prüfungen sind von deutschen Universitäten und Hochschulen offiziell anerkannt.

Prinzipiell testen die drei verschiedenen Prüfungen, ob Ihre Deutschkenntnisse ausreichen, um in Deutschland auf Deutsch studieren zu können. Sie unterscheiden sich jedoch in einigen Details voneinander.

Telc C1 Hochschule

Die Prüfung Telc C1 Hochschule können Sie bei uns im Prüfungszentrum F+U Academy of Languages ablegen. Wir bieten Ihnen mindestens einen Prüfungstermin pro Monat. Sollte Ihnen der Termin nicht passen, haben Sie die Möglichkeit Telc C1 Hochschule auch an einem von Ihnen persönlich gewählten Wunschtermin abzulegen.

Die Prüfung ist papierbasiert. Es gibt vier Testteile, Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen. In den Teilen Hörverstehen, Leseverstehen und Schreiben tragen Sie Ihre Antworten auf den Antwortbogen ein. Die mündliche Prüfung legen Sie gemeinsam mit einem Partner ab.

TestDaF – digital und papierbasiert

Die TestDaF-Prüfung gibt es in digitaler und papierbasierter Form. Sie können die Prüfung in beiden Formaten an der F+U Academy of Languages ablegen. Es gibt jedes Jahr zwei digitale und fünf papierbasierte Testtermine.

In beiden TestDaF-Formaten werden Ihre Sprachkenntnisse auf B2 und C1 Niveau getestet. Dabei werden Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher und mündlicher Ausdruck getestet. In beiden Testformaten legen Sie die mündliche Prüfung am Computer ab, der Ihre Äußerungen aufzeichnet.

DSH

Die DSH-Prüfung können Sie an verschiedenen deutschen Hochschulen ablegen. Dabei unterscheiden sich die Testformate von Hochschule zu Hochschule und auch die Prüfungstermine werden von den Hochschulen individuell festgelegt.

Wie kann ich mich auf die Prüfungen vorbereiten?

Am Anfang steht der Spracherwerb. Sie lernen so lange Deutsch bis Sie das entsprechende Sprachniveau erreicht haben, um die Prüfung bestehen zu können. Gegen Ende Ihres Sprachkurses belegen Sie bei uns einen Prüfungsvorbereitungskurs, in dem Sie sich auf das Format der Prüfungen vorbereiten, die sie ablegen möchten.

TestAS – Prüfung und Vorbereitung

Je nachdem für welches Fach und an welcher Universität Sie sich bewerben, sollten Sie auch einen TestAS ablegen, um sich bessere Chancen bei der Bewerbung an der Hochschule zu verschaffen; oder müssen dies sogar, falls die Zulassungsordnung der Hochschule es verlangt. Bei uns können Sie den TestAS sowohl ablegen, als sich auf den Kurs vorzubereiten.

 

Wie ist die Prüfung aufgebaut?

Im TestAS werden Ihre kognitiven Fähigkeiten getestet, insbesondere geht es dabei um logisches Denken. Der TestAS besteht aus einem Kernmodul, das alle Teilnehmer ablegen müssen und einem studienfeldspezifischen Testmodul. Im Kernmodul müssen Sie quantitative Probleme lösen, Beziehungen erschließen, Muster ergänzen und Zahlenreihen fortsetzen, wofür Sie insgesamt 110 Minuten Zeit haben.

Außerdem wählen Sie eines aus den nachfolgenden vier studienfeldspezifischen Testmodulen aus:

  • Geistes-, Kultur- und Gesellschaftswissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
  • Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften

Für die Bearbeitung dieser Module haben Sie 145 Minuten (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften) bzw. 150 Minuten (alle anderen Module). Dabei werden fachspezifische kognitive Fähigkeiten geprüft.

 

Prüfungstermine, Preise und Anmeldung

Prüfungstermine noch in diesem Jahr:

Donnerstag, 02. September 2021 (Zusatztermin)
Anmeldezeitraum: 07. Juni bis 28. July 2021

Samstag, 30. Oktober 2021 (TestAS044)
Anmeldezeitraum: 02. Juni bis 14. September 2021

Wozu brauche ich die Prüfung?

Welche Vorteile habe ich von TestsAS?

Cristian und Clément machen gerade eine Recherche dazu, bei welchen Unis TestAS Vorteile bringt und wo TestAS verpflichtend gefordert wird. Bitte mal nachfragen, wie weit sie damit sind. Die Recherche sollte abgeschlossen werden, bevor sie uns verlassen.

 

Wie kann ich mich vorbereiten?

Am besten Sie bereiten sich auf die Aufgabenformate vor. Das können Sie in unseren Vorbereitungskursen entweder in der Gruppe oder im Einzelunterricht. Wir bieten Ihnen regelmäßig vierwöchige Vorbereitungskurse, mit denen Sie sich optimal auf die Prüfung vorbereiten können. In den Kursen lernen und üben Sie Strategien zum Lösen der verschiedenen Aufgabentypen. Dabei ist die Vorbereitung auf den Kerntest immer fester Bestandteil des Kurses. Außerdem werden alle fachspezifischen Module behandelt, in denen die Kursteilnehmer geprüft werden.

 

Wir sollten einen Vorbereitungskurs in Programm aufnehmen.

Ich denke an 4 Wochen, feste Laufzeit – Montag- Freitag, 3 UE am Nachmittag, 15 UE7Woche

Kurs startet jeweils 5 Wochen vor der Prüfung

Gesamtpreis: 600€ (10€/Schüler und UE)

Vorbereitungskurs aufs Studienkolleg

Je nachdem in welchem Land Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, kann es sein, dass Sie ein Studienkolleg besuchen müssen. Bei vielen Studienkollegs müssen Sie eine Aufnahmeprüfung machen. Je nach Studienkolleg müssen Sie eine Prüfung in Deutsch und Mathematik oder nur in einem der beiden Fächer ablegen. Andere Studienkollegs fordern wiederum keine Aufnahmeprüfung. Mit unserem Crashkurs zur Vorbereitung aufs Studienkolleg können Sie sich sowohl in Deutsch als auch in Mathematik intensiv auf die Aufnahmeprüfung und Ihre Zeit am Studienkolleg vorbereiten.

 

Was lerne ich im Kurs?

Im Vorbereitungskurs haben Sie Unterricht in Mathematik und Deutsch. In beiden Fächern trainieren Sie Kompetenzen, die Sie im Studienkolleg und später auch an der Universität brauchen werden.

In Deutsch setzen Sie sich mit wissenschaftlichen Texten auseinander. Sie üben Textverständnis, Präsentieren, Schreiben, Diskutieren.

In Mathematik festigen Sie die Grundkenntnisse aus der Mittel- und Oberstufe. Dabei befassen Sie sich mit den Gebieten der Algebra, Geometrie, Analysis und Stochastik. Es werden viele Themengebiete behandelt und mit einschlägigen Beispielaufgaben geübt.

 

Termine, Preise

wie in Broschüre

 

Studienberatung

Sie möchten gerne in Deutschland studieren, finden sich aber in der deutschen Hochschullandschaft nicht allein zurecht? Kein Problem! Wir helfen Ihnen mit unserer Studienberatung und zeigen Ihnen den Weg zu Ihrem Traumstudiengang. Wir beraten Sie, überprüfen Ihre Bewerbungsunterlagen, suchen für Sie Hochschulen und Studiengänge, die Ihren Wünschen und Qualifikationen entsprechen, und leiten Ihre Bewerbungsunterlagen an die Hochschulen weiter.

Studium bei F+U

Geiler Scheiß über Studieren bei F+U

Stellen Sie Ihren Wunsch-Deutschkurs passend zu Ihrem Ziel und Vorstellungen zusammen.

Je nach Bedarf buchen Sie auch direkt eine Sprachprüfung, Flughafentransfer und eine schöne Unterkunft in Heidelberg!

✓ Sprachkurs
✓ Sprachprüfung
✓ Flughafentransfer
✓ Unterkunft

"Wir freuen uns auf Ihre Fragen und beraten Sie gerne!"

[Tina Gajdics, Beraterin der F+U Academy of Languages]

Beratung per Telefon: +49 (0) 6221 91 20 35

Anfrage absendenKuvert